1969-1973 Gymnasium und Erweiterte Mittelschule Stephan Széchenyi im Sopron
1973-1974 Hochschule für Verkehrswesen Friedrich List Dresden Fakultät Straßen- bauwesen
1975-1980 Technische Universität Budapest Fakultät Verkehrsbauwesen
1983-1984 SZÁMALK Computerprogrammierung (Diplom)
1989-1991 Erweiterte Fachingenieurausbildung für Rohbaustatik an der TU Budapest
1991-1993 Meisterschule Stephan Menyhárd für Rohbauplanung
2000-2001 Akkreditierte Lehrgang für Tief- und Hochbauüberwachern
2007-2008 Vorlesungen für Anwendern der EUROCODE 0-1-2 an der Lehrstuhl für Trägerwerkplanung der Fakultät Architektur an der TU Budapest
2010 Vorlesung für Anwendern der EUROCODE 6-8 an der Lehrstuhl für Trägerwerkplanung der Fakultät Architektur an der TU Budapest